fbpx
Tourismus 2

Expedia Aktie – Zahlen fliegen nach der Krise

Der US-amerikanische Reisekonzern Expedia (WKN: A1JRLJ) hat seine Zahlen für das vierte Quartal 2021 veröffentlicht. Auch gegenüber dem Vergleichsquartal aus dem Jahr vor der Pandemie konnte der Umsatz deutlich anwachsen. Die Expedia Aktie war bereits vor dem Geschäftsbericht auf einen neuen Rekordwert geklettert.

Umsatz Expedia Q4 2021

Expedia hat in der vergangenen Periode 2,3 Milliarden US-Dollar umgesetzt, 17 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2019. Der Umsatz war in 2020 aufgrund des flächendeckend lahmgelegten Reiseverkehrs stark eingebrochen und das Unternehmen erzielte starke Verluste. Mit 1,73 Milliarden ist die Sparte „Einzelhandel“ der wichtigste Faktor in der Entwicklung des Konzerns. Es folgen „B2B“ (481 Millionen) und „Trivago“ (99 Millionen Euro). Mit Blick auf das Gesamtjahr betrug der Umsatz 8,6 Milliarden US-Dollar. 2021 war für den Reisemarkt trotz des Auftretens neuer Virusvarianten deutlich entspannter als das Vorjahr. Dementsprechend hat sich auch der Jahresumsatz mit einem Wachstum von 65 Prozent wie erwartet sehr deutlich erholt.

Gewinn je Aktie Expedia Q4 2021

Der Gewinn des Reisekonzerns lag mit 276 Millionen US-Dollar in Q4 recht deutlich über den Erwartungen. Im Jahr zuvor hatte Expedia noch einen Verlust von 412 Millionen US-Dollar zu verzeichnen. Je Expedia Aktie wurden damit 1,70 US-Dollar verdient. Die Zahlen ändern nichts daran, dass der Konzern im Gesamtjahr dennoch Geld verloren hat. Allerdings betrug der Verlust mit 269 Millionen US-Dollar nur etwa ein Zehntel des Minus aus 2020.

Expedia Aktie schon vorher auf Allzeithoch

Die Expedia Aktie hat Anleger bereits vor der Präsentation der neuen starken Zahlen überzeugt. Das Wertpapier bewegt sich seit gestern auf seinem bislang höchsten Wert. Es überrascht schon ein wenig, dass der Konzern in einem noch immer von Delta- und Omikron-Varianten gebremsten Geschäftsjahr so gut performt hat. Für mich ist das ein gutes Zeichen, dass es auch in einem sich weiter normalisierenden 2022 weiter nach oben gehen kann. Alles in der Gewissheit, dass neu auftretende Virus-Typen die Situation auch rasch wieder ändern können.

Julian besitzt keine der im Artikel erwähnten Aktien.

Wir möchten Neueinsteiger für die langfristigen Chancen der Börse begeistern!

Unsere Vision ist eine Aktionärskultur, durch die jeder Mensch in Deutschland langfristig vom Erfolg der Weltwirtschaft profitieren kann. Dazu stellen wir eine Plattform bereit, welche dir dabei hilft langfristig erfolgreiche Unternehmen zu finden, zu verstehen und in sie zu investieren.

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren!

kostenlos testen  monatlich Kündbar 

Mitglied

Kostenlose Basismitgliedschaft
0
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf die real geführten Depots

Starter

Mitgliedschaft für Börsenneulinge
15
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Starterdepot
Beliebt

Expert

Mitgliedschaft für erfahrene Anleger
30
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Expertdepot

Texas Instruments Aktie: Quo Vadis Chip-Branche?

Der Chipkonzern Texas Instruments (WKN: 852654) gilt als größter Anbieter und Versorger in der Chipindustrie. Damit gelten die US-Amerikaner auch als eine Art Taktgeber für die Branche. Nachdem das Jahr für die Chip-Produzenten mit düsteren Prognosen begonnen hatte, wird die Stimmung am Markt nun immer positiver. Zuletzt hatten wir in dem Kontext schon über die Infineon Aktie berichtet. Auch die Texas Instruments Aktie ist in den letzten Wochen wieder deutlich angezogen. Der Konzern hatte zuletzt überraschend starke Prognosen abgegeben.  Der Ausblick überrascht! Bereits Ende Juli verkündete Texas Instruments seine aktuellen Quartalszahlen. Wie immer blickte das Management dabei auch auf die

Mehr lesen »
Es sind aktuell keine weiteren Premium Aktien Analysen verfügbar

Haftungsausschluss:

Enthaltene Informationen, Meinungen, Recherchen und Kommentare stammen von Quellen, die vertrauenswürdig erschienen. Ihre Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit kann allerdings nicht garantiert werden.

Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Meinungen, Handlungen oder Aussagen verstehen sich unter der Maßgabe, dass der Leser, der auf Grundlage dieser Informationen handelt, alle damit verbundenen Risiken selbst trägt. Junger Anleger gibt keine individuelle Investmentberatung oder handelt als Investmentberater oder persönlicher Advokat für den Kauf oder Verkauf jedweder Sicherheiten oder Investments. 

Weder die MARQUIS Media GmbH noch unsere Mitarbeiter werden auf irgendeine Weise von den Firmen bezahlt, deren Optionsscheine oder anderen Instrumente auf deren Aktien wir handeln.