fbpx
Tourismus 2

Booking Holdings Aktie trotzt Omikron

Die Booking Holdings (WKN: A2JEXP) geht im laufenden Jahr von einer spürbaren Erholung des Reisegeschehens aus. Bekannte Plattformen wie „booking.com“, „Cheapflights“ oder „momondo“ werden von dem US-Reisekonzern aus Connecticut betrieben. Nach einem katastrophalen ersten Pandemiejahr, konnten die Geschäfte 2021 wieder fast an die Zeit vor der Corona-Krise anknüpfen. Für weiteres Wachstum der Booking Holdings Aktie soll besonders die „Connected Trip“ – Strategie des Unternehmens sorgen.

Umsatz und Gewinn je Aktie im Q4 2021

In der abgelaufenen Periode setze die Booking Holdings knapp drei Milliarden US-Dollar um. Das entspricht einem Wachstum von 141 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Somit liegt man zwar noch immer hinter dem Vergleichsquartal des Vorpandemiejahres (3,3 Milliarden US-Dollar). Allerdings war der Umsatz aufgrund der wütenden Omikron-Variante nicht so hoch erwartet worden. Dafür waren nach Konzernangaben primär höhere durchschnittliche Tagessätze in den Regionen Nordamerika und Europa verantwortlich. Der Reisekonzern generierte im letzten Quartal den Großteil seines Umsatzes (59 %) durch „Agentureinnahmen“. Im zweitgrößten Segment „Händlereinnahmen“ setzte man 1.04 Milliarden (35 %) um. Im kleinen Sektor „Werbung und andere Einnahmen“ 190 Millionen (6 %) US-Dollar.

Der Gewinn je Booking Holdings Aktie lag im Vergleichsquartal 2020 noch im Verlustbereich. Dagegen konnte der Konzern in Q4 des vergangenen Jahres wieder gute Gewinne erzielen. Je Wertpapier verdiente man 14,94 US-Dollar. Somit wurde jeder fünfte Dollar Umsatz in Gewinn umgemünzt. Der Gesamtgewinn für das abgelaufene Jahr liegt bei 1,2 Milliarden US-Dollar.

Connected Trips werden immer beliebter

In den letzten Jahren arbeitet der Konzern daran, „eine Komplettlösung für alle reisebezogenen Bedürfnisse“ auf einer Plattform anzubieten. Mit der „Connected Trips“ – Strategie sollen Kunden neben Pauschalreisen verstärkt auch Flüge und Attraktionen über booking.com buchen. Im vergangenen Jahr stieg der Anteil der Bruttobuchungen über die Hauptapp der Booking Holdings auf 27 Prozent. Im Jahr davor hatte er noch bei 22 Prozent, 2019 bei 15 Prozent gelegen. Dabei ist booking.com nach Glenn Fogel das Herzstück der Connected Trips Erfahrung, weswegen der Fokus stark auf der weiteren Entwicklung der App liege. Der Chef des Reisekonzerns rechnet damit, „dass sich die Nachfrage nach Reisen weltweit weiter erholen wird“. Mich überzeugt besonders die starke Resilienz des Geschäfts im schwierigen vergangenen Quartal. Die Booking Holdings Aktie hat für mich weiter langfristiges Wachstumspotenzial.

Julian besitzt keine der im Artikel erwähnten Aktien.

Wir möchten Neueinsteiger für die langfristigen Chancen der Börse begeistern!

Unsere Vision ist eine Aktionärskultur, durch die jeder Mensch in Deutschland langfristig vom Erfolg der Weltwirtschaft profitieren kann. Dazu stellen wir eine Plattform bereit, welche dir dabei hilft langfristig erfolgreiche Unternehmen zu finden, zu verstehen und in sie zu investieren.

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren!

kostenlos testen  monatlich Kündbar 

Mitglied

Kostenlose Basismitgliedschaft
0
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf die real geführten Depots

Starter

Mitgliedschaft für Börsenneulinge
15
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Starterdepot
Beliebt

Expert

Mitgliedschaft für erfahrene Anleger
30
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Expertdepot
Es sind aktuell keine weiteren Premium Aktien Analysen verfügbar

Haftungsausschluss:

Enthaltene Informationen, Meinungen, Recherchen und Kommentare stammen von Quellen, die vertrauenswürdig erschienen. Ihre Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit kann allerdings nicht garantiert werden.

Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Meinungen, Handlungen oder Aussagen verstehen sich unter der Maßgabe, dass der Leser, der auf Grundlage dieser Informationen handelt, alle damit verbundenen Risiken selbst trägt. Junger Anleger gibt keine individuelle Investmentberatung oder handelt als Investmentberater oder persönlicher Advokat für den Kauf oder Verkauf jedweder Sicherheiten oder Investments. 

Weder die MARQUIS Media GmbH noch unsere Mitarbeiter werden auf irgendeine Weise von den Firmen bezahlt, deren Optionsscheine oder anderen Instrumente auf deren Aktien wir handeln.