Caterpillar (WKN: 850598), der weltgrößte Hersteller von Baumaschinen, hat am Freitag seine aktuellen Quartalszahlen veröffentlicht. Nach dem Einbruch in 2020 konnte sich der Konzern im vergangenen Jahr wieder deutlich erholen. Auch in Q4 wurde der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich angehoben. Noch stärker ist der Gewinn je Aktie gestiegen. Trotz der guten Zahlen fiel die Caterpillar Aktie nach Verkündung des Geschäftsberichts.

Umsatz

Caterpillar erwirtschaftete in der abgelaufenen Periode einen Umsatz von 13,8 Milliarden US-Dollar. Das sind 23 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Hierbei fiel das Wachstum in den Segmenten „Construction Industries“ (+27 %), mit 5,74 Milliarden US-Dollar, sowie „Ressource Industries” (+27 %), mit 2,76 Milliarden US-Dollar Umsatz, am stärksten aus. Der Bereich „Energie und Transport“ (+19 %) wuchs mit 5,73 Milliarden US-Dollar Umsatz etwas langsamer.

Bezogen auf das Gesamtjahr bedeutet dies ein Umsatzwachstum von plus 20 Prozent im Vergleich zu 2020. Durch den schwächelnden chinesischen Markt waren die Regionen USA und Lateinamerika die Hauptumsatztreiber für Caterpillar. In China stagnierte die Nachfrage nach Baumaschinen aufgrund der Schuldenkrise großer Immobilienkonzerne.

Gewinn je Aktie

Der Gewinn je Caterpillar Aktie stieg im vierten Quartal 2021 auf 3,91 US-Dollar. Das sind 175 Prozent mehr als im Vorjahr. Somit fiel der Jahresüberschuss im vergangenen Jahr mit 6,5 Milliarden US-Dollar mehr als doppelt so hoch aus wie in 2020. Und auch der Gewinn aus dem Jahr vor der Corona-Pandemie konnte um 400 Millionen US-Dollar übertroffen werden. In den letzten drei Monaten hatte der Konzern weiter mit hohen Material- und Frachtkosten zu tun. So ging die operative Gewinnmarge des Konzerns um 1,4 Prozent runter.

Caterpillar Aktie fällt mit den Gewinnmargen

Diese Probleme werden sich auch in das laufende Quartal weiter schleppen. Die Unternehmensführung geht davon aus, dass die Gewinnmargen daher erstmal weiter sinken werden. Aufgrund dieser Entwicklung reagierte wohl auch der Kurs der Caterpillar Aktie nach den Statements bislang mit einem Minus. Im weiteren Verlaufe des Jahres sollen sich die Margen durch stabilere Lieferketten erholen. Ich sehe im neuesten Geschäftsbericht für mich keine klare Tendenz und würde daher die gesamtwirtschaftlichen Effekte auf das Konzerngeschäft im laufenden Jahr abwarten.

Julian besitzt keine der im Artikel erwähnten Aktien