fbpx
Quelle: Johnson & Johnson Media Center
Quelle: Johnson & Johnson Media Center

Johnson & Johnson Aktie – Q4 veredelt starkes 2021

Johnson & Johnson (WKN: 853260) hat heute die Zahlen für das vierte Quartal 2021 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um 10,4 Prozent gesteigert werden, der Gewinn je Aktie um starke 172 Prozent. Auch wenn letzterer Wert eingeordnet werden muss, hat die Performance in der vergangenen Periode das aus Konzernsicht starke Jahr 2021 abgerundet. Das Management der Johnson & Johnson Aktie blickt optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr.

Umsatz

Johnson & Johnson konnte seinen Umsatz in allen Geschäftssegmenten steigern. Das stärkste Wachstum wurde mit 16,5 Prozent im Bereich „Arzneimittel“ erzielt. Die beiden anderen Bereiche „Verbrauchergesundheit“ (1,1 %) und „Medizinprodukte“ (4,1 %) wuchsen deutlich langsamer. Ein Treiber des Wachstums im Arzneimittel-Bereich war mit einem weltweiten Umsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar in Q4 der von Johnson & Johnson entwickelte Covid-19 Impfstoff Janssen.

Die wichtigste Sparte unter den Arzneimitteln sind mit einem Anteil von über 30 Prozent allerdings die Medikamente im Bereich „Immunologie“. Der Konzern ist mit seinem breiten Medikamentenportfolio in der Lage, eine nachlassende Nachfrage seines Covid-19-Impfstoffs zu kompensieren.

Dieses positive Quartal hat zu einem weltweiten Gesamtumsatz in 2021 von 93,8 Milliarden US-Dollar geführt. Das ist ein Plus von 13,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Johnson & Johnson rechnet mit einem Umsatz von über 100 Milliarden US-Dollar im laufenden Geschäftsjahr, was einem Plus von über sieben Prozent entspräche.

Gewinn je Aktie

Den Gewinn je Aktie konnte Johnson & Johnson um astronomische 172 Prozent steigern. Dieses Wachstum ist jedoch aufgrund stark wirkender Sondereffekte nicht repräsentativ. Der bereinigte Gewinn je Aktie, welcher diese Effekte ausklammert, ist hier aussagekräftiger. Sein Wachstum betrug 14,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch diese Quote ist sehr stark.

Mit Blick auf das Gesamtjahr stieg der bereinigte Gewinn je Aktie um 22 Prozent auf 9,80 US-Dollar an. Davon wurden 2021 insgesamt 14,7 Milliarden in die Forschung und Entwicklung investiert, 11 Milliarden US-Dollar floss als Dividende an die Aktionäre.

Starke Zahlen lassen Johnson & Johnson Aktie steigen

Die aktuellen Quartalszahlen von Johnson & Johnson stimmen uns sehr zufrieden. Derzeit sieht es danach aus, dass der Covid-19-Impfstoff des Konzerns auch noch über einen längeren Zeitraum Umsatztreiber bleiben könnte. Das Pharmaunternehmen wird mit seinem breiten Produktportfolio jedoch auch unabhängig vom Impfstoff weiter wachsen können. Blendet man diesen aus, so rechnet der Konzern noch immer mit einem Umsatzwachstum von etwa sieben Prozent in 2022. Johnson & Johnson ist der größte Player im Gesundheitssektor und in seinem Produktangebot gleichzeitig stark diversifiziert. Weiterhin wird massiv in die Erforschung neuer Medikamente investiert. Wir blicken deswegen im laufenden Jahr und auch langfristig sehr optimistisch auf die weitere Entwicklung. Die Johnson & Johnson Aktie legte nach Verkündung der Zahlen um über drei Prozent zu.

Julian besitzt keine der im Text erwähnten Aktien.

Wir möchten Neueinsteiger für die langfristigen Chancen der Börse begeistern!

Unsere Vision ist eine Aktionärskultur, durch die jeder Mensch in Deutschland langfristig vom Erfolg der Weltwirtschaft profitieren kann. Dazu stellen wir eine Plattform bereit, welche dir dabei hilft langfristig erfolgreiche Unternehmen zu finden, zu verstehen und in sie zu investieren.

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren!

kostenlos testen  monatlich Kündbar 

Mitglied

Kostenlose Basismitgliedschaft
0
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf die real geführten Depots

Starter

Mitgliedschaft für Börsenneulinge
15
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Starterdepot
Beliebt

Expert

Mitgliedschaft für erfahrene Anleger
30
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Expertdepot
Es sind aktuell keine weiteren Premium Aktien Analysen verfügbar

Haftungsausschluss:

Enthaltene Informationen, Meinungen, Recherchen und Kommentare stammen von Quellen, die vertrauenswürdig erschienen. Ihre Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit kann allerdings nicht garantiert werden.

Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Meinungen, Handlungen oder Aussagen verstehen sich unter der Maßgabe, dass der Leser, der auf Grundlage dieser Informationen handelt, alle damit verbundenen Risiken selbst trägt. Junger Anleger gibt keine individuelle Investmentberatung oder handelt als Investmentberater oder persönlicher Advokat für den Kauf oder Verkauf jedweder Sicherheiten oder Investments. 

Weder die MARQUIS Media GmbH noch unsere Mitarbeiter werden auf irgendeine Weise von den Firmen bezahlt, deren Optionsscheine oder anderen Instrumente auf deren Aktien wir handeln.